Tai Chi und Qi Gong
Schule
Siemensstr. 5
67304 Eisenberg
0160 81 32 889
info@tai-chi-eisenberg.de
Kung Fu
Kung Fu - übersetzt auch" harte Arbeit" - ist, wie der Name schon sagt, die harte bzw. äußere Form der chinesischen Kampfkunst.
Da unsere Übungsleiter und Lehrer von Shaolin Meistern und Mönchen ausgebildet worden sind, liegt unser Schwerpunkt in der Vermittlung des Shaolin Kung Fu.
  • Basisübungen (Kicks, Dehn- und Lockerungsübungen)
  • Training der motorischen Fertigkeiten
  • waffenlose Formen und Waffenformen
  • Selbstverteidigungstechniken


Shaolin Kung Fu

 

In diesem Kurs werden grundlegende Techniken des Shaolin Kung Fu vermittelt. Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, die sportlich ambitioniert sind. Das Training findet bei guten Wetterbedingungen im Freien statt.

 

 

Bei Interesse bitte unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   oder mobil unter 0160 81 32 889 anfragen.

 

Ort: Tai Chi und Qi Gong Schule Eisenberg

 

Kung Fu Prüfung

Am 27. April fand die erste Kung Fu Prüfung in der Tai Chi und Qi Gong Schule statt.

Vier Schülerinnen und Schüler, die vor einigen Monaten das Training aufgenommen hatten, zeigten der Prüfungskommission, was sie gelernt hatten. Neben einem umfangreichen Dehnprogramm präsentierten die Jugendlichen Basiskicks, Basisstände und Formen, Schlagtechniken in Theorie und Anwendung sowie Selbstverteidigungstechniken in ihrer ersten Prüfung. Der von außerhalb angereiste Kung Fu Meister überzeugte sich in der fast eineinhalb Stunden dauernden Prüfung, dass alle Schülerinnen und Schüler den Anforderungen der ersten Schärpe entsprachen.

An der am Nachmittag stattfindenden Verleihungszeremonie waren auch die Eltern zugegen. Ebenso hatten viele Vereinsmitglieder des Wu Xing e.V. und der Tai Chi und Qi Gong Schule sowie Freunde und Bekannte aus der Kung Fu-Szene den Weg nach Eisenberg gefunden und nahmen ebenso an der Zeremonie teil. Für alle Anwesenden war es ein besonderer Anlass, zum ersten Mal die Zeremonie zu erleben.